Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?

Heilerde bei Sodbrennen Banner 1024x311 - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?

In Deutschland leiden etwa 20 Mio Menschen hin und wieder (oder regelmäßig) unter Sodbrennen. Die Ursachen sind vielfältig. Oftmals spielen aber falsche Ernährung, Stress oder fehlende Bewegung eine Rolle.

Wenn der Schmerz dann erstmal akut ist, muss es schnell gehen. Man braucht ein Mittel, das sofort das „Feuer in der Brust“ löscht.

Die Frage ist: Hilft Heilerde bei Sodbrennen schnell und effektiv?

Es gibt ja diverse Medikamente und Hausmittel, die Sodbrennen lindern sollen. Als ich dann das erste Mal gehört habe, dass es etwas namens Heilerde gibt, dass angeblich gegen Sodbrennen helfen soll, da hatte ich sofort viele Fragen…

Wie bitte? Erde?

heilerde sodbrennen - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?
  • Was ist denn eigentlich diese Heilerde – woraus besteht sie? Der Teil ist meiner Meinung nach super spannend… aber dazu gleich mehr!
  • Hilft bei meinem starken Sodbrennen Heilerde tatsächlich – und warum?
  • Wie wirkt Heilerde?
  • Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen?
  • Ist es sicher, Heilerde in der Schwangerschaft anzuwenden?

Alle diese Fragen – und noch mehr – werde ich beantworten! Am Ende gibts dann noch einige – für Sie vielleicht – überraschende Informationen.

Sollten Fragen offenbleiben, oder Sie eine Anmerkung haben, hinterlassen Sie mir doch einfach einen Tweet oder Kommentar hier auf der Seite oder bei Facebook.

Was ist Heilerde?

Viele Tiere wissen Erde als Mittel gegen alles Mögliche zu schätzen. Ab und zu wird gekostet oder sich darin gesuhlt. Ein Matsch- und Schlammbad oder das Einreiben mit Erde hilft dem Fell, der Haut und der schnelleren Wundheilung. Und was für andere Tiere gut ist, kann für das Säugetier Mensch auch nicht so schlecht sein, oder?

Herstellung und Inhaltsstoffe der Heilerde

  • Bei Heilerde handelt es sich um ein sogenanntes Löß (eine Art Lehm).
  • Diese stark kalkhaltige Ablagerung entstand während der letzten Eiszeit, als Felsen und Steine durch das tonnenschwere Eis wortwörtlich zermalmt wurden.
  • Dadurch bildete sich ein extrem fein gemahlenes Gestein, welches dann wieder mithilfe von Wasser und Wind zu einer Art Gesteinspulver wurde.
  • Dieses Pulver ist sehr reich an Mineralien wie Silizium, Kalium, Kalzium oder Magnesium sowie Spurenelementen wie Vanadium, Kupfer, Chrom usw.
  • Das abgelagerte Gesteinspulver trocknet man dann zuerst, danach wird es zu ultrafeinem Pulver gemahlen (einzelne Körner sind gerademal einen tausendstel Millimeter groß).
  • Die Heilerde wird in mehreren Metern Tiefe gestochen und dann getrocknet, nochmal fein gemahlen und gesiebt.
  • Die Inhaltsstoffe lassen sich nicht genau definieren. Denn logischerweise gibt es, je nach Herkunft und dort vorkommenden Gesteinsarten unterschiedliche Arten von Heilerde.
  • In Deutschland ist vor allem die bräunliche Heilerde bekannt. Diese gibt es in verschiedenen Feinheitsgraden – zur äußeren und auch inneren Anwendung.

Ursprung und Entwicklung der Heilerde

Ein kleines bisschen Geschichte ist immer interessant, wie ich finde, um den jetzigen Wissensstand zum Thema Heilerde richtig einschätzen zu können. Danach beschreibe ich gleich die Anwendung.

Sebastian Kneipp 173x300 - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?
Der bekannte Naturheilkundler: Pfarrer Sebastian Kneipp

Wie kommt man überhaupt darauf, dass Erde gesundheitlich irgendetwas bewirkt und sind die Wirkungen bewiesen?

  • Heilerde ist ein uraltes Mittel und wird in der Volksmedizin bereits seit tausenden Jahren genutzt.
  • Sowohl im antiken Griechenland, als auch im altertümlichen Ägypten waren heilende Erden bereits bekannt.
  • Danach gerieten diese Mittel einige hundert Jahre leider in Vergessenheit und wurden schließlich zu Anfang Beginn des 20. Jahrhunderts „wiederentdeckt“.
  • Die Naturheilkundler Sebastian Kneipp (ja – das ist der mit der Kneipp-Kur und den Kneipp-Fußbädern…) und auch der so genannte Lehmpastor Emanuel Felke halfen bei dieser Renaissance. Die beiden beschäftigten sich allerdings hauptsächlich mit äußerlichen Anwendungen.
  • Antibakterielle Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen wurde erstmals durch Adolf Just und Julius Stumpf (1)

Heilerde der Firma Luvos besitzt übrigens als einziges Naturmittel in Deutschland die offizielle Zulassung als Arzneimittel.

Anwendung: Heilerde bei Sodbrennen

Es existieren auch Heilerde Masken und Fango-Packungen, für die äußere Anwendung gegen Hautprobleme, wie z.B. Akne.

Achten Sie darauf, dass Sie bei Sodbrennen Heilerde für die innere Anwendung erwerben!

Wichtig: Der Mahlgrad

Je feiner gemahlen die Heilerde ist, desto besser. Der Mahlgrad ist ein Zeichen für die Qualität der Heilerde und man kann sagen, durch einen feineren Mahlgrad entsteht eine größere innere Oberfläche, und so kann das Mittel mehr Bakterien und Schadstoffe aufnehmen. So gilt Heilerde gegen Sodbrennen und andere Magenbeschwerden innerlich angewandt, als sehr schonendes Hausmittel.

Überschüssige Magensäure ist der Auslöser für das unangenehm brennende Gefühl in der Speiseröhre. Die in der Heilerde enthaltenen wertvollen Mineralstoffe können bei Sodbrennen schnell helfen reduzieren helfen, indem die Heilerde Magensäure bindet.

Heilerde gibt es als ultrafeines Pulver oder in Kapselform zur inneren Anwendung. Bei akutem Sodbrennen würde ich das einfache Pulver empfehlen. In Wasser gelöste Heilerde wirkt einfach direkter und schneller – und das ist in dem Moment das Wichtigste: schnelle Hilfe gegen Sodbrennen.

Dosierung: Heilerde Kapsel oder Pulver?

Tipp: Wenn man Heilerde trinken möchte, sollte die Einnahme möglichst auf nüchternen Magen erfolgen.

Heilerde Pulver – Dosierung und Zubereitung 

Heilerde trinken gegen Sodbrennen - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?
Bei Sodbrennen Heilerde stets mit viel Wasser einnehmen
  • 1-2 TL Heilerde Pulver in ein Glas (250 ml) mit stillem Wasser geben und gut verrühren.
  • Danach sollten Sie das Glas am besten in einem Zug direkt austrinken. Der Geschmack ist nicht besonders toll, das muss man leider sagen! Im Mundraum verbliebene Reste der Heilerde spülen sie einfach mit ein wenig Wasser aus.
  • Als Alternative kann man das Pulver auch langsam im Mund zergehen lassen – was ich aufgrund des Geschmacks (man hat echte Erde im Mund…) nicht empfehlen kann. Damit es nicht zu Verstopfungen kommt, ist es aber wirklich empfehlenswert die Heilerde stets mit Wasser einzunehmen.

Hier Heilerde Pulver günstig kaufen!

Heilerde Kapseln – Dosierung und Anwendung

Wer das Heilerde Wasser Gemisch einfach nicht runterbekommt, dem seien die Heilerde-Kapseln empfohlen. Hier ist die Wirkung allerdings nicht so direkt, wie beim Pulver.

  • Ansonsten gibt es noch besagte Heilerde Kapseln, die einfach wie alle anderen kapselförmigen Medikamente mit einem Glas Wasser eingenommen werden.
  • Als Erwachsene können Sie bis zu 3 Kapseln 2-3mal täglich problemlos einnehmen. Wahrscheinlich ist auch mehr kein Problem.
  • Am besten nehmen Sie die Kapseln zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen, mit mindestens 1 Stunde Abstand zu anderen Arzneimitteln.

Hier Heilerde Kapseln günstig kaufen!

Wie entfaltet Heilerde gegen Sodbrennen ihre Wirkung?

Einige der beschriebenen Wirkungen der Heilerde konnten in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. Jede Heilerde-Art hat seine Besonderheiten und speziellen Anwendungsgebiete – dass Heilerde Magensäure binden kann und damit gegen Sodbrennen hilft, ist aber wissenschaftlich erwiesen (2).

Wirkweise: Im Prinzip kann man sagen, durch den ultrafeinen Mahlgrad entsteht eine sehr große Oberfläche. Dadurch wirkt die Heilerde bei Sodbrennen und anderen Magen-Darm Beschwerden, wie ein Schwamm. Sie saugt Magensäure, Bakterien und Giftstoffe auf, Diese werden dann in den Darm transportiert und ausgeschieden.

Alle verschiedenen Heilerde-Arten haben also im Grunde zwei Wirkmechanismen gemeinsam:

  • Hohe Absorptionsfähigkeiten – entschlacken und entgiften also sehr gut, sowie
  • Hohe antibakterielle Wirkung.

Heilerde ist ein zugelassenes Arzneimittel

Die Heilerde der Firma Luvos (gegründet von Adolf Just) ist in Deutschland offiziell als Arzneimittel zugelassen. Sie wirkt erwiesenermaßen hervorragend gegen Sodbrennen. Laut einer Studie (3) unter Leitung von Prof. Dr. Bernhard Uehleke (Abteilung Naturmedizin der Berliner Charité), beurteilten 80% der Studienteilnehmer schon nach 2 Wochen den Therapieerfolg der Anwendung von Heilerde gegen Sodbrennen als „gut“ oder „sehr gut“!

Luvos-Heilerde bindet etwa 25 mVal Säure. Diese Säurebindung entspricht den Vorgaben des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für eine Einzeldosis säurebindender Arzneimittel“.

Quelle: Luvos.de

Hier Heilerde Pulver günstig kaufen!

Vorteile von Heilerde gegen Sodbrennen

Dieses Naturheilmittel hat wenige Nachteile, aber 8 unübersehbare Vorteile gegenüber klassischen Reflux Medikamenten:

Heilerde kann demnach eine echte medizinische Alternative für die sinst oft verschriebenen Protonenpumpenhemmer oder Antazida-Medikamente sein (4).

Studie Sodbrennen bestaetigt schnell Wirkung von Luvos Heilerde ultrafein - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?
Studie bestätigt: Heilerde hilft schnell bei Sodbrennen
  1. Schnelle Hilfe: Innerhalb von etwa 5 Minuten (maximal 15 – je nach Magenfüllstand) sollte Ihr Sodbrennen deutlich nachlassen.
  2. Die Herstellung erfolgt komplett ohne Zusatz von chemischen Stoffen. Die Behandlung ist dadurch natürlich und schonend.
  3. Es gibt kaum Nebenwirkungen (Siehe Kapitel zu Nebenwirkungen).
  4. Sie kostet nicht viel (im Gegensatz zu vielen Medikamenten).
  5. Heilerde kann man auch bei Kindern recht bedenkenlos anwenden.
  6. Heilerde Anwendung ist problemlos in akuten Fällen oder für einen längeren Zeitraum möglich.
  7. Es bieten sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, auch abseits vom Sodbrennen (z.B. Maske gegen Pickel oder Heilerde für Hunde)
  8. Sie ist rezeptfrei erhältlich. Man kann Heilerde in der Apotheke, als auch in Reformhäusern und Drogerien bekommen.
  9. Man kann Heilerde auch anwenden, wenn man keine akuten Beschwerden hat. Sie ist reich an Spurenelementen und Mineralien und eine Entgiftung ist auch dann nicht schlecht, wenn man gerade keine Beschwerden hat. Aber Achtung: Eine Heilerde-Kur sollte nicht länger als etwa 4 Wochen dauern. Nehmen Sie Heilerde keinesfalls langfristig (siehe nächster Abschnitt zu Nebenwirkungen).

Das kurze Video hier fasst nochmal zusammen, was Heilerde ist und warum diese ein schonendes Mittel gegen Sodbrennen ist:

Nebenwirkungen von Heilerde

Eine klare Aussage lässt sich kaum treffen, da es wie erwähnt verschiedene Arten von Heilerde gibt und die Zusammensetzungen unterschiedlich sein können.

Zur Luvos-Heilerde gibt es eine chinesische Studie (5), die zeigt, dass die Luvos Heilerde keinerlei giftige Wirkung besitzt.

Obwohl Heilerde als Naturheilmittel, kaum bekannte Nebenwirkungen hat, müssen der Vollständigkeit halber doch einige Punkte angesprochen werden.

  • Verstopfungen: Heilerde wirkt austrocknend. Um dem Effekt entgegenzuwirken, sollten Sie, besonders wenn Sie Heilerde trinken, während dieser Kur viel mehr Wasser trinken als normal. Durch die flüssigkeitsbindende schwammartige Eigenschaft, kann Heilerde sonst womöglich zu Verstopfung führen.
  • Wechselwirkungen mit Medikamenten: Falls Sie andere Medikamente einnehmen, rate ich dazu, Ihre Heilerde-Therapie unbedingt mit Ihrem Hausarzt vorab zu besprechen. Es gibt nämlich das Risiko, dass die Heilerde die Wirkstoffe Ihrer Medikamente bindet und diese dadurch in ihrer Wirkung einschränkt oder ganz unwirksam macht.
  • Langfristig Harnsteine: Bei langfristiger Einnahme von Heilerde besteht die Gefahr, dass sich Harnsteine bilden. Eine Heilerde-Kur sollte nicht länger als vier bis sechs Wochen dauern.

Heilerde & Schwangerschaft – geht das?

Bedingt durch eine Schwangerschaft kommt es oft vermehrt zu Sodbrennen.

Schwangere leiden also besonders häufig und heftig unter dem unangenehmen Schmerz, müssen aber gleichzeitig sehr vorsichtig mit der Einnahme von Medikamenten sein. Da sind dann oft Hausmittel wie Heilerde eine beliebte Alternative.

Für viele werdende Mütter stellt sich daher die Frage, ob es sicher ist, während der Schwangerschaft mit Heilerde gegen das Sodbrennen vorzugehen.

Heilerde Schwangerschaft - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?
Ist Heilerde in der Schwangerschaft sicher?

Bei dieser Frage sind die Meinungen etwas gespalten…

Ich habe mich daher dafür entschieden, sowohl positive als auch negative Expertenmeinungen zu zeigen und danach meine eigene Meinung kundzutun (ich habe keinerlei medizinische Ausbildung!).

Negativ: Auf den Beipackzetteln der Hersteller wird man Ihnen offiziell davon abraten, Heilerde in der Schwangerschaft oder Still zeit anzuwenden. Das liegt aber einzig und allein daran, dass es zum Thema schlicht nicht genügend wissenschaftliche Studien gibt und die Hersteller die Verantwortung für diese sensible Frage nicht tragen möchten.

Positiv: Heilerde ist ein Naturheilmittel, ohne chemische Zusätze, die Luvos Heilerde ist sogar offizielle als Arzneimittel zugelassen und es sind kaum Nebenwirkungen bekannt. Viele Apotheker, Ärzte und Hebammen empfehlen daher sogar die Einnahme von Heilerde bei starkem Sodbrennen in der Schwangerschaft.

Eben sagte ich, die Hersteller sind vorsichtig… der Beipackzettel der Luvos-Heilerde (Link oben) sagt auch klar, dass Schwangere Heilerde nicht nehmen sollten. Auf der Webseite des Herstellers liste sich das dann aber doch ganz anders…

Das sagt der Hersteller Luvos auf seiner Webseite:

„Schwangere profitieren bei Sodbrennen von der natürlichen Wirkung der Luvos-Heilerde, die den Körper nicht belastet. Aus ihrer verbreiteten Anwendung als Arzneimittel ergaben sich bisher keine Anhaltspunkte für ein Risiko durch die Einnahme während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern unter 12 Jahren. Da allerdings noch keine ausreichenden Untersuchungen dazu vorliegen, sollten Schwangere vor der Anwendung von Luvos-Heilerde Rücksprache halten mit ihrem Arzt oder einer anderen in einem Heilberuf tätigen qualifizierten Person.“

Quelle: Luvos.de

Apotheker Benjamin Clanner-Engelshofen sagt zum Thema:

Generell kann die mineralische Erde von allen Patientengruppen, also auch Kindern, älteren Menschen und Schwangeren problemlos eingesetzt werden. Vorsichtshalber sollten Schwangere jedoch auf stark aluminiumhaltige Heilerde verzichten. Eine wichtige Wechselwirkung stellt sich mit der Großzahl aller Medikamente ein, denn diese werden durch die mineralische Erde absorbiert und gelangen somit nicht ins Blut und zum Wirkort. Generell sollte man also Heilerde nicht zusammen mit Medikamenten einnehmen oder zumindest mehrere Stunden zwischen den Einnahmen verstreichen lassen. Im Zweifelsfall sollten Patienten Rücksprache mit ihrem Arzt oder Apotheker halten.“

Quelle: Netdoktor.de

Wechselwirkungen mit Medikamenten hatte ich im Kapitel zu den Nebenwirkungen bereits erwähnt. Während einer Schwangerschaft ist es aber besonders kritisch, auf solche Dinge zu achten.

Hebamme Martina Höfel formuliert es ähnlich:

„Auf dem Beipackzettel wird abgeraten, weil es eben keine Studien gibt und deshalb keine Verantwortung von Seiten des Herstellers übernommen wird. Heilerde ist seit langem gegen Sodbrennen im Einsatz – auch in der Schwangerschaft. 1 Teelöffel in einem Glas Tee auflösen. Sodbrennen kann eine Schwangere zu jeder Zeit bekommen.“

Quelle: Rund-ums-baby.de

Aus meiner persönlichen Erfahrung von meiner eigenen Schwangerschaft kann ich sagen, dass Heilerde ein echtes Geschenk des Himmels ist… Es ist ein natürliches Mittel, ohne bekannte Nebenwirkungen und hilft wirklich schnell gegen Sodbrennen. Gerade im letzten Schwangerschaftsdrittel, wenn das mit dem Sodbrennen immer schlimmer wird, ist solche ein Mittel goldwert!

Meine persönliche Meinung ist: Die Menge macht das Gift! (Wie bei Allem auf dieser Welt). Wenn Sie Heilerde hin und wieder in normalen Mengen zu sich nehmen, wird es sicher keine Schwierigkeiten geben.

Hier Heilerde Pulver günstig kaufen!

Aber – wie immer während der Schwangerschaft: Sprechen Sie das bitte unbedingt mit IHREM Arzt/Frauenarzt ab!

Infografik – Heilerde: Alles Wichtige auf einen Blick

Für die visuellen Leser – hier nochmal alles Wichtige kurz grafisch zusammengefasst in einer Infografik:

Heilerde Infos 1 791x1024 - Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?

Sodbrennen – wann muss ich zum Arzt?

Gelegentliches Sodbrennen, ist meist harmlos und lässt sich hervorragend mit Naturheilmitteln wie Heilerde, oder anderen natürlichen Mitteln behandeln. Wie immer, gibt es jedoch Fälle, bei denen die Beratung durch Ihren Arzt unbedingt empfehlenswert ist.

Holen Sie sich hier online einen schnellen Arztermin (Allgemeinmedizin)!

Sollten Sie ständig Sodbrennen haben, oder hin und wieder akute Beschwerden, ist ein Arztbesuch auf jeden Fall ratsam, um die Ursachen für Ihr Sodbrennen in Erfahrung zu bringen und die wirklich beste Therapie anzugehen.

Meine Empfehlung lautet ohnehin, eine URSACHENBASIERTE BEHANDLUNG anzustreben. Die meisten Medikamente und auch Hausmittel bekämpfen nur kurzfristig das akute Brennen. Es ist allerdings besser, das Problem an der Wurzel greifen.

Lesetipp: Für eine schnell und für jeden anwendbare ursachenbasierte Behandlung kann ich nur Gerrit Sonnabends Buch „Schluss mit Sodbrennen“ empfehlen.

Fazit

  • Heilerde ist ein uraltes Naturheilmittel, dass schon die alten Griechen kannten.
  • Mittlerweile gibt es diverse wissenschaftliche Erkenntnisse dazu und Heilerde ist ein sehr vielseitiges Hausmittel für innere (v.a. Sodbrennen, Magen-Darm Probleme) und äußere Anwendungen (Hautprobleme).
  • Die Luvos Heilerde ist in Deutschland sogar ganz hochoffiziell als Arzneimittel zugelassen.
  • Heilerde wirkt schnell gegen Sodbrennen und hat so gut wie keine bekannten Nebenwirkungen.
  • Auch während der Schwangerschaft ist es sehr sicher, Heilerde zu nehmen.

Besprechen Sie aber trotzdem sicherheitshalber eine Anwendung der Heilerde vorab mit Ihrem Arzt.

Fragen und Kommentare – sowohl im Kommentarfeld hier unten auf der Seite, als auch per E-Mail, Twitter oder Facebook sind wie immer hocherwünscht :) Ich freue mich auf aktive Diskussion.

Auf eine hoffentlich beschwerdefreie Zukunft – Ihre Andrea Werner.

Quellen:

Bilder:

volles glas wasser – Mario Heinemann  / pixelio.de

pregnant mother – Lance George / uihere.com

Danke fürs Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Ist Heilerde bei Sodbrennen ein effektives Mittel (2020)?

Lesezeit: 11 min
0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen